Projekte

BMBF

Projektkurzbeschreibung

Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des “Integrated Genome Research Network” NGFNplus Programms

 

Verbundprojekt

Deciphering oncogene dependencies in human cancer oncogene mutation space (Koordinator: Roman Thomas)

Teilprojekt 3

Mutations-Analyse und deren klinische Auswirkungen bei Patienten mit Lungenkrebs (Jürgen Wolf)

Teilprojekt 4

Systematische Hochdurchsatzanalyse von Mutationen bei der Entstehung von Tumoren (Roman Thomas)

… zur Website!

EU-Verbundprogramm

Projektkurzbeschreibung
Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen Förderung durch das NRW-EU Ziel 2-Programm im Rahmen des “Europäischen Fonds für regionale Entwicklung” (EFRE).

Verbundprojekt

Entwicklung von ZweitgenerationsTyrosinkinasehemmern und Diagnostik für die personalisierte Therapie von Patienten mit EGFR- und FGFR-abhängigen Tumoren (Koordinator Roman Thomas)

Partner

Universität Köln (Roman Thomas, Reinhard Büttner, Jürgen Wolf), Lead Discovery Center GmbH Dortmund, Technische Universität Dortmund

NRW PerMed Programm

Projektkurzbeschreibung

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 832 „Molekulare Basis und Modulation der zellulären Interaktionen im Tumormikromilieu“ ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderter, interdisziplinärer Forschungsverbund im Raum Köln-Bonn.
In Zusammenarbeit mit der LCGC wird das Projekt A 6 realisiert.

Titel des Projekts

Kombinierte Anwendung von chemisch-genetischen und bildgebenden Verfahren zur Validierung anti-angiogener Eigenschaften von anti-angiogenen Verbindungen.

Verantwortliche

Roman Thomas, Roland Ulrich und Jürgen Wolf

… zur Website!

Bayer Healthcare

Projektkurzbeschreibung

Kooperationsabkommen zur Durchführung einer Investigator-initiierten Phase 1 Studie (Sponsor: Universität zu Köln) zur Ermittlung der “Recommended Phase 2 Dose” RP2D von Sorafenib und Everolimus mit anschließender Prüfung der Effektivität der Kombination bei KRAS mutierten NSCLC Patienten (SORAVE-Studie).

… zur SORAVE-Studie!

Boehringer Ingelheim

Projektkurzbeschreibung
Kooperationsabkommen zur Durchführung einer Investigator-initiierten Phase 1 Studie (Sponsor: Universität zu Köln) zur Ermittlung der “Recommended Phase 2 Dose” RP2D von BIBF 1120 und Everolimus bei Patienten mit soliden Tumoren.

Novartis

Projektkurzbeschreibung
Kooperation zur Durchführung einer Investigator-initiierten Phase II-Studie (Sponsor: Universität zu Köln) zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit der Kombination von Trastuzumab und AUY922 in der Behandlung des fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms mit HER2-Überexpression oder Amplifikation oder Mutation (TRY-Studie).

Pfizer

Projektkurzbeschreibung

Kooperationsabkommen zur Durchfühung einer Investigator-initiierten multizentrischen Phase II Studie (Sponsor: Universität zu Köln) zur Ermittlung der Wirksamkeit des ALK/ROS1 Inhibitors Crizotinib bei NSCLC Patienten mit einer ROS1 Translokation nach Erstlinientherapie (EUCROSS) in Zusammenarbeit mit der Spanischen Lungenkrebsgruppe.

… zur Website!

Roche

Projektkurzbeschreibung

Kooperationsabkommen zur Durchführung einer Investigator-initiierten Phase II Studie (Sponsor: Universität zu Köln) zur Evaluation des frühen Vorhersagens des Nichtfortschreitens des Nichtkleinzelligen Bronchialkarzinoms unter Therapie mit Erlotinib und Bevacizumab mit F18-Fluorodeoxyglukose, F18-Fluorothymidin und DCE-MRT.

Kooperation zur Durchführung einer Investigator-initiierten Phase II-Studie (Sponsor: Universität zu Köln) zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit der Kombination von Trastuzumab und AUY922 in der Behandlung des fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms mit HER2-Überexpression oder Amplifikation oder Mutation.

SFB 832

Projektkurzbeschreibung

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 832 „Molekulare Basis und Modulation der zellulären Interaktionen im Tumormikromilieu“ ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderter, interdisziplinärer Forschungsverbund im Raum Köln-Bonn.
In Zusammenarbeit mit der LCGC wird das Projekt A 6 realisiert.

Titel des Projekts

Kombinierte Anwendung von chemisch-genetischen und bildgebenden Verfahren zur Validierung anti-angiogener Eigenschaften von anti-angiogenen Verbindungen.

Verantwortliche

Roman Thomas, Roland Ulrich und Jürgen Wolf

… zur Website!

Letzte Änderung: 09. März 2016 , 10:28